Skip to main content

Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen

Ein*e Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen ist Ansprechpartner*in für Tierhalter, die Hilfe bei der Fütterung ihres Hundes oder ihrer Katze benötigen.

Zu den Aufgabengebieten eines*r Ernährungsberaters*in gehören beispielsweise die Futterberatung oder die Anleitung und Begleitung einer Fütterungsumstellung.

Ziel der Ausbildung „Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen“ ist es, dass du erfolgreich und selbstständig als Ernährungsberater*in arbeiten kannst.

Erfahre hier alles Wichtige rund um die Ausbildung zum/r Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen an unserer Schule! 

    Anmeldung


    Unterrichtstermine

    Der nächste Kurs startet:

    Ausbildung 2024

    Ab Mittwoch,
    11. September 2024


    Infoveranstaltung

    Damit du dir persönlich ein Bild von der Schule machen kannst, bieten wir in regelmäßigen Abständen Infotage (auch online) an, bei denen du dich ganz unverbindlich informieren kannst.

    • Infoabend Juli 2024

      • Dienstag, 23. Juli 2024
      • 19:30 Uhr
      • Zeitrahmen: 30 Minuten
      • Geeignet für: Interessierte Laien und (angehende) Therapeuten
      • Kursgebühr: Kostenlos
      • Kursort: Online

      Keine Zeit? Dann schau dir unseren letzten Infoabend an!

      Bitte beachte, dass beim Anschauen des Videos Daten (wie deine IP-Adresse) an YouTube übertragen werden.

      Video Placeholder

      Ablauf

      Die Fachausbildung „Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen“ findet an 16 Terminen über einen Zeitraum von ca. vier Monaten 1x wöchentlich statt. Es handelt sich dabei um eine webinargestützte Ausbildung, d.h. der Unterricht findet ausschließlich online statt.

      Diese Webinare werden für die Schüler aufgezeichnet, so dass sie jederzeit versäumten Unterricht nacharbeiten können. Die Aufzeichnungen bleiben auch nach Ende des Kurses für ca. weitere zwei Jahre für die Teilnehmer online.

      Die Teilnehmer benötigen für die Fachausbildung einen Internetanschluss, eine E-Mail-Adresse sowie Mikrofon/Headset und eine Webcam.
      Als unterrichtsfrei gelten die allgemeinen Schulferien und gesetzlichen Feiertage in Baden-Württemberg.

      Solltest du die Fachausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht beenden können, ist es in den meisten Fällen möglich, den Folgekurs zu besuchen. Weitere Kosten fallen dafür nicht an.
      Damit du dir persönlich ein Bild von der Schule machen kannst, bieten wir in regelmäßigen Abständen Infotage (auch online) an, bei denen du dich ganz unverbindlich informieren kannst.

      Online-Meeting

      Aller Anfang ist schwer. Um dir den Start in die Selbstständigkeit zu erleichtern, begleiten wir dich über die Dauer von 12 Monaten und bieten dir dabei die Möglichkeit persönlich Fragen zu stellen und/oder Praxisfälle zu besprechen (Zeitrahmen: 1x monatlich per Zoom, ca. 1 Stunde; ohne Aufzeichnung). Die Termine werden im internen Bereich unserer Homepage bekannt gegeben.


      Voraussetzungen/Vorkenntnisse

      Die Teilnehmer benötigen für die Ausbildung "Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen" einen Internetanschluss und eine Email-Adresse. Zusätzlich sind eine Webcam und ein Mikrofon sinnvoll.

      Vorkenntnisse werden für diese Ausbildung nicht benötigt.

      Voraussetzungen und Vorkenntnisse

      Internet

      E-Mail

      Vorkenntnisse


      Dozentin

      Nicole Wurster

      Die Fachausbildung wird von unserer ehemaligen Schülerin Nicole Wurster geleitet.

      Nicole Wurster ist Tierheilpraktikerin mit den Schwerpunkten Ernährung, Darmsanierung und Akupunktur ohne Nadeln. Sie absolvierte ihre Tierheilpraktiker-Ausbildung bei uns von 2009 bis 2011 und die Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Tiere im Dezember 2011.

      Sie führte ihre Tierheilpraxis von 2011 bis 2015 nebenberuflich und wagte 2016 den Schritt in die volle Selbstständigkeit.


      Bestimmungen

      Bitte beachte die folgenden Bestimmungen zu unserer Ernährungsberatung. Solltest du Fragen dazu haben, melde dich gerne bei uns.
      Wir beantworten deine Fragen gerne!

      Zulassung

      Um zur Ausbildung zugelassen zu werden, muss der Antragsteller mindestens 18 Jahre alt sein. Medizinische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

      Gebühren

      Die Anmeldegebühr von 70,00 € ist bei Abgabe des Ausbildungsvertrages per Überweisung oder per Einzugsermächtigung zu entrichten. Die Gebühren werden in vier monatlichen Raten á 179,00 € bezahlt (oder wahlweise als einmalige Komplettzahlung in Höhe von 716,00 € zzgl. Anmeldegebühr). Dafür ist eine Einzugsermächtigung erforderlich. Im Falle einer Stornierung sind die anfallenden Bankgebühren vom Kursteilnehmer in voller Höhe zu tragen.
      Sollte der Antragsteller gleichzeitig "Fütterung bei Erkrankungen" und/oder "Darmaufbau bei Hunden und Katzen" gebucht haben (max. 48 Stunden), ist nur einmal die Anmeldegebühr fällig.

      Anmeldungen

      Gehen mehr schriftliche Anmeldungen ein als Plätze vorhanden sind, so werden diese in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt.

      Dauer

      Die Ausbildung findet an 16 Terminen über einen Zeitraum von ca. vier Monaten 1x wöchentlich statt und läuft folgendermaßen ab:

      • 1x wöchentliche Online-Schulung
      • mittwochs, 18:30 – 20:30 Uhr
      • in den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen (Baden-Württemberg) findet kein Unterricht statt

      Leistungen

      Das komplette Unterrichtsmaterial in Form von Skripten wird von der Schule gestellt.
      Inhalte der Ausbildung werden beispielsweise sein:

      • Berufsbild
      • Gesetzesgrundlagen
      • Futtermittelkunde/Deklaration
      • Nährstoffe
      • Verdauungskanal und Nährstoffaufnahme
      • Nährstoff- und Energiebedarf von Hund und Katze (vom Welpen/ Kitten bis zum Senior)
      • Fütterungskonzepte
      • Begleitung von Futterumstellungen
      • Sinnvolle Nahrungsergänzungen und praktische Tipps für die Arbeit als Ernährungsberater

      Unterricht

      Fällt ein Unterrichtstag aus unvorhersehbaren Gründen aus, so wird der Termin nachgeholt. Weitere Verpflichtungen entstehen hieraus für Frau Mechthild Prester oder den Dozenten nicht. 

      Abschlussarbeit/Zertifikat

      Ausarbeitung eines Fallbeispiels.

      Überreichung eines Zertifikats zum Ende der Fachausbildung.

      Haftung

      Für Schäden oder Verletzungen im Unterricht oder in der Praxis wird von Frau Prester oder deren Dozenten keine Haftung übernommen.

      Sonstiges

      Sollte der Lehrgang aus unvorhersehbaren Gründen nicht zustande kommen, wird die komplette Anmeldegebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
      Durch die etwaige Ungültigkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieses Vertrages wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


      Lehrplan

      Unsere Lehrinhalte sind didaktisch, praxisbezogen und nachvollziehbar aufgebaut. Ziel der Ausbildung ist es, dir diese Kenntnisse so zu vermitteln, dass du erfolgreich und selbstständig als Ernährungsberater*in arbeiten kannst.

      • Berufsbild des Ernährungsberaters für Tiere (Möglichkeiten und Grenzen)

      • Gesetzesgrundlagen

      • Futtermittelkunde und Deklaration von Fertigfutter

      • Nährstoffe und Nährstoffaufnahme im Verdauungskanal

      • Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes

      • Nährstoff- und Energiebedarf von Hund und Katze (vom Welpen/ Kitten bis zum Senior)

      • Verschiedene Fütterungskonzepte (Trockenfutter, Nassfutter, BARF, selbstgekochtes, vegetarisch/vegan, Insektenprotein)

      • Durchführung von Futterumstellungen

      • Ausschlussdiät

      • Sinnvolle Nahrungsergänzungen und praktische Tipps für die Arbeit als Ernährungsberater


      Gebühren

      Das komplette Unterrichtsmaterial in Form von Skripten wird von der Schule gestellt. Fachbücher werden nicht benötigt.

      • Anmeldegebühr: 70,00 €
      • monatliche Ratenzahlung: 4x 179,00 €
      • evtl. Beantragung vom Bildungsscheck möglich

      Die Anmeldegebühr von 70,00 € ist bei der Abgabe des Ausbildungsvertrages per Überweisung oder Einzugsermächtigung zu entrichten. Die Gebühren werden in vier monatlichen Raten á 179,00 € bezahlt (oder wahlweise als einmalige Komplettzahlung in Höhe von 716,00 € zzgl. Anmeldegebühr). Dafür ist eine Einzugsermächtigung erforderlich. Im Falle einer Stornierung sind die anfallenden Bankgebühren vom Kursteilnehmer in voller Höhe zu tragen.

      Gebühren

      Anmeldegebühr

      70,00 €

      monatliche Ratenzahlung

      4x 179,00 €

      Hinweis

      Meldest du dich gleichzeitig für "Fütterung bei Erkrankungen" und/oder "Darmaufbau bei Hunden und Katzen" an, ist nur einmal die Anmeldegebühr fällig (max. 48 Stunden).

      Fütterung bei Erkrankungen

      Online-Ausbildung

      Darmaufbau bei Hunden und Katzen

      Online-Ausbildung


      Stimmen von Ehemaligen

      Mir hat der Online-Unterricht richtig gut gefallen. Falls ich mal nicht persönlich dabei sein konnte, konnte ich mir die Aufzeichnungen anschauen wie es mir rein gepasst hat. Die Dozenten sind fachlich sehr kompetent und vermitteln den Unterricht so, das jeder ihn verstehen konnte. Sie sind herzlich und haben immer ein offenes Ohr, egal wie oft dieselbe Frage gestellt wurde. Ich kann THP Prester nur herzlichst weiter empfehlen.
      Einfach ein MEGA STARKES TEAM!!!
      Julia Dosswald

      Der Kurs hat mir sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht. Nicole hat alles immer gut und verständlich erklärt. Jede Frage wurde ernstgenommen und ausführlich beantwortet. Man hat sich jederzeit gut betreut gefühlt (auch von Kathi). Das war bestimmt nicht mein letzer Kurs :)

      Nicolette
      Nun ist unser schöner Ernährungskurs für Hund und Katze schon vorbei und ich muss sagen, es war wirklich ganz ein wunderbarer, so wertvoller "5-Sterne-Kurs" in allen Bereichen. 
      Nicole hat sehr gut verständlich referiert, sehr gut erklärt, auf alle Fragen eingegangen... Möglichkeiten zur Diskussion gegeben und uns immer ermuntert den "Rundumblick" auf die Ernährung und das Tier ganzheitlich zu betrachten... zu wahren... keine einseitigen "Hypes" zu verfolgen, im Hinblick auf die Tiere und auch auf das, was die Menschen erbringen können.
      Auch dir, Kathi,ganz herzlichen Dank für deine immer so tolle Unterstützung, deine Fröhlichkeit und stete Ansprechbarkeit für Problemchen jeder Art... das ist wirklich ganz schön und auch beruhigend. Kaum nachträglich angemeldet, hatte ich schon alle Lernunterlagen mit netten kleinen Beigaben hier!!!
      So freue ich mich schon auf die Fortsetzungskurse und lerne gerade noch nach, da ich ja später eingestiegen bin.
      Dagmar

      Die Ausbildung zur Ernährungsberaterin Hund und Katze hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich hatte keine Livetermine, sondern konnte immer nach meinen Bedürfnissen lernen. Alle Unterlagen wurden geliefert und ich konnte immer wieder online nachschauen. Vielen Dank!
      Nicole ist eine sehr kompetente Dozentin, auch bei meinem Hund war sie mir eine große Hilfe. Der nächste Kurs wird gebucht!

      Cornelia

      Ihr macht einen tollen Job, die Ausbildung war so gut, dass ich gleich den Aufbaukurs gebucht habe. Mehr braucht man glaube ich dazu nicht zu sagen 😊 außer noch ein dickes fettes DANKESCHÖN! 

      Habe gute Ausbildungen bei THP Prester gemacht in Ernährungsberatung Hund/Katze und Aromatherapie. Beide Dozentinnen waren wirklich fundiert in ihren Themen, top Schulungsunterlagen, in denen ich auch später immer wieder nachschlagen werde. Kann es nur empfehlen.

      Ich habe die THP-Ausbildung, den Ernährungsberater und vieles mehr hier besucht. Super liebe Menschen durfte ich kennenlernen, die auch jederzeit beratend helfen. Ich bin froh, diese Schule kennengelernt zu haben😊

      Mir hat die Ausbildung großen Spaß gemacht und mir viele Aha-Momente beschert. Nicole ist eine super Dozentin, mit vollem Herzen dabei. Sie geht auf jede Frage detalliert ein. Der Ablauf des Kurses war gut aufeinander abgestimmt, die wöchentlichen Termine immer sehr lehrreich und die Stimmung in diesen immer gut. Positiv fand ich zudem noch die Skripte, welche uns vor Beginn der Ausbildung ausgedruckt, in einem stabilem Ordner zugeschickt worden sind.

      Sarah

      Ich habe die zweijährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin sowie anschließend die Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen an der Naturheilschule Prester absolviert. Wir waren eine tolle Gruppe und hatten ein sehr gutes Verhältnis zu den Lehrerinnen, die wir auch im Anschluss noch kontaktieren und um Rat fragen dürfen. Die Schule vermittelt solide und verständlich die gängigen Naturheilverfahren für Hunde und Katzen. Mit dabei sind auch Tipps aus der Praxis. Der theoretische Online-Unterricht wurde regelmäßig ergänzt durch spannende Praxiswochenenden. Ich war mit Feuereifer dabei und bin tatsächlich nebenberuflich als Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin tätig, und immer noch überrascht, dass ich dank des Gelernten den tierischen Patienten wirklich helfen kann. Ich habe bereits mehrere Fortbildungen ebenfalls an dieser Schule absolviert und möchte hier immer auf dem Laufenden bleiben und Kontakt halten. Danke für dieses wertvolle Input, das hier stets vermittelt wird!

      Ich habe über die Naturheilschule Prester die Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen gemacht. Nicole hat meinen Blick sozusagen geschärft, so dass ich jetzt gut einschätzen kann, welches Futter gut ist und welches eben nur auf den ersten Blick so aussieht. Ich kann nun selbständig Pläne erarbeiten und meine Kunden mit dem erlernten Fachwissen beraten. Im Anschluss habe ich dann noch die Ausbildung "Fütterung bei Erkrankungen" gemacht, um auf die genauen Bedürfnisse dieser Tiere einzugehen. Auch hier war ich begeistert vom Engagement der Dozentin. Sie war immer für Fragen offen und gibt den Schülern auch im Nachhinein noch oft Hilfestellungen. Ich habe in diesem Kurs wirklich viel gelernt. Es wird gezielt auf bestimmte Krankheiten und deren Behandlung eingegangen. Auch die Arbeit in der Gruppe ist sehr hilfreich und zusammen haben wir viele Ernährungspläne erarbeitet. Als THP binde ich die Ernährung nun oft in meine Therapien mit ein und stelle immer wieder fest, dass die falsche Ernährung bei wirklich vielen Patienten die Wurzel allen Übels ist. 
      Liebe Nicole, vielen Dank nochmal. Ich würde mich jederzeit wieder für diese Ausbildungen entscheiden.

      Michèle

      Ich habe mich für  eine zweite Ernährungsberaterausbildung entschieden, aber diesmal bei der THP-Schule Prester, weil mir meine erste Ernährungberaterausbildung an einer anderen Schule zu oberflächlich war. Ich habe bei Prester eine super Ausbildung bekommen, so dass ich mich gleich für viele weitere Ausbildungen eingeschrieben habe. Ich kann die THP-Schule nur empfehlen, ein super Team. Danke vielmals!

      Elke Hellmuth

      Abgesehen von der tollen Organisation ist die Ausbildung inhaltlich sehr umfangreich und spannend. Der Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit ist ein unglaublich wichtiges Thema, über das sich jeder Tierbesitzer, bzw jeder der mit Tieren arbeitet, Gedanken machen sollte. Die Ausbildung ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

      Die Ausbildung zum Ernährungsberater für Hund und Katze war wirklich super! Nicole vermittelt ein wahnsinnig großes Wissen und nimmt sich immer für alle Fragen Zeit. Das zur Verfügung gestellte Unterrichtsmaterial ist total umfangreich und ein super Nachschlagewerk! Ich hätte mir keine bessere Ausbildung vorstellen können!

      Die Ausbildung zum Ernährungsberater hat mir an der THP-Schule Prester sehr viel Spaß gemacht und auch die Weiterbildung "Fütterung bei Erkrankungen" ist genau so spannend. In den Live-Meetings herrscht ein freundlicher Umgangston und die Dozentin gibt auf alle Fragen sofort kompetente Antworten. Die Skripte sind sehr umfangreich und müssen nicht selbst ausgedruckt werden, was ich sehr schön fand und anders kenne. Praxisbezogene Fälle oder auch von Schülern eingebrachte Fälle werden an- und besprochen. Kurzum, ich kann die THP-Schule Prester wärmstens empfehlen.

      Angelika Puhla

      Ernährungsberater*in für Hunde und Katzen

      Jetzt starten und für Hunde und Katzen Ernährungsberatung anbieten

      Mit unserer Ausbildung „Ernährungsberatung für Hunde und Katzen“ wirst du zu einem kompetenten Ansprechpartner rund um die Katzen- und Hunde-Ernährungsberatung. Tierhalter wenden sich vertrauensvoll an dich und verlassen sich auf deine professionelle Unterstützung, um ihr Tier gesund und ausgewogen zu ernähren. Wir machen dich zu einem/einer zuverlässigen Ernährungsberater*in für Katze und Hund.

      Unsere Ausbildung zum/zur Ernährungsberater*in für Hunde & Katzen

      Ziel unserer Ausbildung „Ernährungsberatung für Hunde und Katzen“ ist es, dass du mit Erfolg deine Futterberatungen anbietest und deine Kunden bei der Futterumstellung ihres Tieres fachkundig begleitest.

      Die Ausbildung zum/zur Ernährungsberater*in für Katze und Hund dauert vier Monate und umfasst 286 Seiten Unterrichtsmaterial sowie 21 Stunden Bonusmaterial. An 16 Terminen vermitteln wir dir das nötige Wissen, damit du dich auf dem Gebiet der Ernährungsberatung für die Katze und den Hund bestens auskennst. Die Ausbildung findet online in Form eines Webinars statt. Alle Sitzungen werden für die Nachbereitung aufgezeichnet. Auch wenn du einen Termin der Ausbildung zum Ernährungsberater für Hund und Katze verpasst, ist es dadurch kein Problem, diesen nachzuholen.

      Für wen eignet sich die Ausbildung zum Ernährungsberater für Katze & Hund?

      Alle, die Interesse an der Ernährungsberatung für die Katze und den Hund haben, erhalten in unserer Ausbildung alles vermittelt, was es rund um das Thema „Ernährungsberatung für Katze & Hund“ zu wissen gilt. Vorkenntnisse in der Katzen- und Hunde-Ernährungsberatung sind nicht nötig. Du brauchst lediglich einen Internetanschluss und eine E-Mail-Adresse, um an unserer Ausbildung „Ernährungsberatung für Hunde und Katzen“ teilzunehmen.

      Im Anschluss an unsere Ausbildung bist du in der Lage, dein Wissen an Tierhalter weiterzugeben, die deine Unterstützung benötigen.

      Die besten Grundlagen für eine erfolgreiche Katzen- & Hunde-Ernährungsberatung

      Wir haben unsere Ausbildung zum/zur Ernährungsberater*in für Katze und Hund praxisnah und für alle Teilnehmer nachvollziehbar aufgebaut. Wir vermitteln dir jegliche Inhalte, die für die Ernährungsberatung für Katze und Hund wichtig sind. Wir zeigen dir all deine zukünftigen Möglichkeiten auf, die du als Ernährungsberater*in für Katze und Hund hast, informieren dich aber auch über potenzielle Grenzen. Du lernst die relevanten Gesetzesgrundlagen kennen und alles Wissenswerte rund um die Futtermittelkunde und die Deklaration von Fertigfutter. Auch die Themen „Nährstoffe“ und „Nährstoffaufnahme im Verdauungskanal“ sind Themen unserer Ernährungsberater-Ausbildung. Wir beschäftigen uns mit der Anatomie und der Physiologie des Verdauungstraktes sowie dem Nährstoff- und Energiebedarf von Hund und Katze in jedem Alter – vom Welpen und Kitten bis zum Senior. Für eine erfolgreiche Katzen- und Hunde-Ernährungsberatung stellen wir dir verschiedene Fütterungskonzepte, wie Trockenfutter, Nassfutter, BARF, Selbstgekochtes, vegetarisches und veganes Futter sowie Insektenprotein vor und erklären dir die korrekte Durchführung von Futterumstellungen. Weiterhin beschäftigen wir uns während der Ausbildung zur Ernährungsberatung von Katze und Hund mit den Themen Ausschlussdiät und sinnvoller Nahrungsergänzung. Natürlich geben wir dir auch praktische Tipps für deine Arbeit als Ernährungsberater.

      Ernährungsberater für Hund & Katze – jetzt zur Ausbildung anmelden

      Online findest du sämtliche Unterlagen, die du für die Anmeldung zur Ausbildung zum/zur Ernährungsberater*in für Katze und Hund benötigst. Drucke diese bitte aus und sende sie uns ausgefüllt per Post zu. Aber auch eine Onlineanmeldung ist möglich.
      Hast du vorab Fragen rund um die Ernährungsberatung von Katze und Hund und wie wir dich mit unserer Ausbildung dabei unterstützen, in diesem Bereich erfolgreich durchzustarten? Dann nimm am besten gleich Kontakt zu uns auf, damit wir uns um dein Anliegen rund um die Ausbildung zum Ernährungsberater für Katze und Hund kümmern können.

      Du erreichst uns telefonisch unter 02533 919 233 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.