Heute möchte ich euch einen besonderen Vitalpilz vorstellen, den Cordyceps, besser bekannt unter dem Namen: chinesischer Raupenpilz.

Die Nachfrage nach Vitalpilzen ist aufgrund der wertvollsten Substanzen und der Wirksamkeit in den vergangenen Jahren immer größer geworden.

Sie können sowohl antibakteriell, antiviral und antimykotische Wirkungsbereiche abdecken.

Die Vitalpilze enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, lebensnotwendige Eiweiße und Aminosäuren.

Unser Vitalpilz "Cordyceps" enthält vor allem Kalium, ungesättigte Fettsäuren, die gesamte Vitamin B-Gruppe, Biotin, Carotin und Folsäure. Er unterstützt in hohem Maß die Immunabwehr, die Leistungsfähigkeit und das vegetative Nervensystem.

Gleichzeitig hat er sich bei den folgenden Erkrankungen in der alternativen Veterinärmedizin bewährt:

  • Angst, Unruhe, Stress
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Entgiftung
  • Rheuma und Arthrose
  • Bakterielle Erkrankungen
  • Nierenschwäche/Niereninsuffizienz
  • Regulation des hormonellen Systems
  • Asthma/COPD
  • Parasiten
  • Borreliose
  • Cushing (übermäßige Bildung des Hormons Cortisol)
  • Cushing der Nebenniere
  • Lymphome und Leukämie
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Regulation der Herzfunktion
  • Muskelregeneration

Kurz gesagt: Der Cordyceps ist in der Veterinärmedizin nicht mehr wegzudenken und eine sehr gute Therapie mit Zukunft!

Eure Sabine

Gastbeitrag unserer ehemaligen Schülerin Sabine Eschweiler

Pin It

Bildnachweis

Schreib uns!
Deine Nachricht an uns!
Please enter your email!
Schreib uns!

Social media

Erfahre mehr und folge uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.