Nichts für den empfindlichen Hund!

Bei Sturm oder eisiger Kälte freuen sich viele Hunde über ein Mäntelchen.

Im Handel ist mittlerweile eine Riesenauswahl erhältlich. Wir Menschen neigen manchmal dazu, beim Hund etwas zu tun oder zu lassen, was für uns selbst niemals in Frage kommen würde. So ziehen wir einem Hund sein nagelneues Mäntelchen an, ohne dieses vorher zu waschen. Dabei ist ja bekannt, dass konventionell hergestellte Textilien vorm Tragen aus vielerlei Gründen unbedingt in die Wäsche sollten. Und selbst wenn wir diese Mäntel waschen, ist es gut möglich, dass der Hund auf das Material reagiert  - insbesondere dann, wenn es sich um Mikrofaser handelt! Die feinen „Plastik“-Fasern können heftige Hautreaktionen wie Pusteln, Juckreiz und Haarausfall auslösen, wenn sie auf der zarten Haut eines empfindlichen Hundes schubbeln. Behaltet das bitte im Hinterkopf, wenn eure Hunde an Bauch und Brust Reaktionen zeigen. Auf der Mantel-Innenseite, die mit der Haut des Hundes in Berührung kommt, ist natürliches Material wie Teddystoff aus Baumwolle oder Wolle weitaus besser verträglich als Mikrofaser und genauso kuschelig.

Gleiches gilt übrigens auch für Betten und Kuschelplätze – egal, ob für Hunde oder Katzen. Waschbar, natürlich und plastikfrei sollten sie sein…oder mit dementsprechenden Tüchern ausgelegt.

Gastbeitrag unserer ehemaligen Schülerin Susanne Orru-Benterbusch.

Pin It

Schreib uns!
Deine Nachricht an uns!
Please enter your email!
Schreib uns!

Social media

Erfahre mehr und folge uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.