Auch nach der Ausbildung halten viele Schüler engen Kontakt zur Schule und zu den Dozenten. Neben einer „lebenslangen Hotline“ in therapeutischen Fragen steht die Schule beispielsweise auch bei Schwierigkeiten mit Behörden hilfreich zur Seite.