N E U! Schauen Sie sich das Video unseres Online-Infotages an und erfahren Sie dort alles Wichtige rund um den Beruf des Tierheilpraktikers und die Ausbildung an unserer Schule.

Tiere leben in einer Umwelt, die ihren artgerechten Anforderungen nicht mehr entspricht. Deshalb haben sich bei unseren Haustieren Krankheiten entwickelt, die es in freier Wildbahn niemals geben würde. BSE ist nur eine von etlichen neuen Seuchen, die seit einiger Zeit in den Tierbeständen auftauchen. Auch umweltbedingte Rückstände schaden den Tieren. Hinzu kommt, dass viele Tiere inzwischen auf die erprobten schulmedizinischen Therapien immer schlechter ansprechen. Deshalb erfreuen sich Naturheilverfahren mit ihren Therapieerfolgen wachsender Anerkennung.

Allein ganzheitliches Denken und die Liebe zum Tier reichen allerdings nicht aus, um Tiere von ihren Krankheiten zu heilen. Erst eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker bringt Ihnen fundierte Kenntnisse für die Behandlung von Klein- und Großtieren. Es ist unser besonderes Anliegen, Ihnen eine Ausbildung von hoher Qualität und fachlicher Kompetenz zu bieten, damit Sie als Tierheilpraktiker erfolgreich arbeiten können. Mit unserem - vom Ältesten Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands anerkannten – Programm legen wir dabei sehr großen Wert auf eine Verbindung von theoretischem Wissen und Praxiskompetenz.

Für die Ausbildung können Sie ggf. einen  → Prämiengutschein oder  → Bildungsscheck in Höhe von bis zu 2000,00 Euro beantragen.

Für weitergehende Fragen können Sie sich natürlich gerne auch persönlich an uns wenden.